Das Kleingedruckte - die Nutzungsbedingungen von Prepaid-Usenet

Prepaid-Usenet verzichtet auf hochgestochene und unverständliche allgemeine Geschäftsbedingungen. Wir haben gewisse Nutzungsrichtlinien und ein kundenfreundliches Widerrufsrecht.

Das Widerrufsrecht bietet Ihnen die Möglichkeit, bei Nichtgefallen unseres Dienstes vom Kaufvertrag zurücktreten zu können. Sie ist gesetzlich festgelegt.Die Nutzungsbedingungen bilden die Grundlage für einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit Ihrem Zugang, auch im Bezug auf andere Teilnehmer im Usenet. Sie werden von Prepaid-Usenet vorgegeben bzw. sind allgemeine Umgangsregeln im Usenet.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Prepaid-Usenet Ltd.
Nattheimer Straße 13
89520 Heidenheim
Mail: widerruf@prepaid-usenet.de
Widerrufshotline/Widerrufsfax: 07321/4889807

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail (bevorzugt)) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

NUTZUNGSRICHTLINIEN

1. Ihr Usenetzugang wird erst nach Zahlungseingang freigeschaltet. Im Falle einer sofortigen Zahlung mit einem Zahlungsdienstleister (Paypal, Paysafecard oder Sofortüberweisung) wird die Bestellung direkt nach erfolgter Zahlung freigeschaltet, im Falle einer Zahlung via normaler Banküberweisung nach Geldeingang. Anonyme Zahlungen sind mit der Paysafecard möglich, hier werden keinerlei Daten gespeichert. Eine normale Banküberweisung kann bis zu 3 Werktage in Anspruch nehmen - es empfiehlt sich also die Verwendung einer der Zahlungsdienstleister.

2. Mit dem Usenet ist es so wie im richtigen Leben: Sie sind für Ihr Handeln vollkommen selbst verantwortlich.

3. Sollten Sie Ihren Account missbrauchen (etwa Spammen), behalten wir uns das Recht vor, Ihren Account sofort zu sperren. Im Wiederholungsfall kann der Account entgültig stillgelegt werden.

4. Im Falle technischer Störungen stehen Ihnen verschiedene Ausweich-Newsserver zur Verfügung. Sollte es zu einer Störung kommen, informieren Sie uns bitte, damit wir den Fehler möglichst schnell beheben können.

5. Datenschutz ist uns sehr wichtig. Ihre Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Wir speichern nur so viel wie wir müssen - zur Sicherung Ihres Zugangs und unseres Dienstes. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern teilen wir Ihnen gerne detailliert mit, was wie gespeichert wird:

  • Bestandsdaten (dauerhaft gespeicherte Daten in passwortgeschützter Datenbank): Username, Mailadresse, Passwort als gesalzener (verschlüsselter) Hash, evtl. Handynummer, gekauftes und verbrauchtes Volumen (aktualisierung bei Login und einmal täglich), Einstellungen (z.B. ob Newsletter erwünscht ist).
  • Verkehrsdaten (Daten die beim Login oder Download anfallen): Beim Download: Ein- und Ausloggzeit auf dem Newsserver, verbrauchtes Downloadvolumen, Username Beim Login ins Kundencenter: Im Falle einer automatisierten Erkennung eines s.g. Hijacking-Versuches (erraten des Passworts) speicherung IP-Adresse auf 30 Tage, nach 5 fehlerhaften Loginversuchen wird der Login für IP-Adresse und Username für eine Stunde blockiert

6. Der Upload ist nicht anonym. Bei einem Upload wird u.a. verschlüsselt Ihre IP im Header gespeichert, über welche Sie identifizierbar sind. Im Falle eines Rechtsstreites übernimmt der Verursacher (=Uploader) die volle Haftung inkl. Kostenübernahme.

7. Testaccounts sind bei Prepaid-Usenet immer Kosten- und Risikolos. Sie müssen nicht gekündigt oder widerrufen werden.

Pro Person darf nur ein Gutscheincode oder Gutschein in Anspruch genommen werden. Um dies zu gewährleisten, speichern wir bei der Registrierung für einen Gutscheincode (ausschließlich bei Bestellungen mit kostenlosem Volumen, alle anderen Möglichkeiten sind hiervon nicht betroffen) die IP-Adresse. Die IP-Adresse wird als eine von einigen Möglichkeiten zur Blockierung von Mehrfachanmeldungen verwendet und trägt sonst keinen nutzen. Für uns ist dies eine der wenigen Möglichkeiten, Missbrauch unseres Dienstes zu verhindern und Ihnen weiterhin Aktionen mit kostenlosem Volumen anbieten zu können.

Die IP-Adresse wird automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Mehrfachanmeldungen werden mit der Sperrung aller Accounts geahndet. Der Verkauf von Gutscheinen ist nicht gestattet und erwünscht.